T-RENA

Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge (T-RENA)

Die Trainingstherapeutische REhabilitations-NAchsorge ist ein Programm der Deutschen Rentenversicherung, das der oder dem Versicherten nach der ambulanten oder stationären Rehabilitation durch den Arzt verordnet werden kann. Ein Schwerpunkt ist der Haltungs- und Bewegungsapparat (z.B. Hüft- oder Knie-TEP oder Wirbelsäulen-OP).
Das T-RENA Nachsorgeprogramm können wir leider nur in Offingen anbieten.

T-RENA bei medisan Gesundheitspraxis

Ziele von T-RENA

T-RENA sorgt für die Steigerung Ihrer körperlichen Leistungs- und Belastungsfähigkeiten. Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer werden im Rahmen der Nachsorge nach der Reha trainiert. T-RENA kommt für Sie in Betracht, wenn bei Ihnen eine Beeinträchtigung bzw. Funktionseinschränkung am Haltungs- und Bewegungsapparat vorliegt.


Weitere Ziele des T-Rena Nachsorgeprogramms sind:

  • - Übergang in Eigenaktivitäten
  • - Vertiefung und Stabilisierung des Therapieerfolgs
  • - Verbesserung von Kraft, Koordination und Ausdauer
  • - Steigerung der Belastbarkeit des Muskel- und Skelettsystems
  • - Erhaltung oder Verbesserung der Belastbarkeit des Herzkreislaufsystems

 

Ablauf von T-RENA in der medisan Gesundheitspraxis

T-RENA „Beginn und Ablauf"

Spätestens 6 Wochen (möglichst 4 Wochen) nach der med. Rehabilitation muss die T-RENA-Maßnahme begonnen werden. Dabei ist eine kurzfristige Unterbrechung (nicht länger als 4 Wochen) möglich. Die T-RENA-Maßnahme beinhaltet eine persönliche Ersteinweisung bzw. Trainingsplanerstellung.

  • - Gruppentraining in 26 Einheiten zu je 60 Minuten
  • - Training 1 - 2 mal pro Woche

Eine Verlängerung über weitere 26 Einheiten kann bei Bedarfsfeststellung beantragt werden (dies muss noch vor Beendigung der Maßnahme erfolgen!). Die Deutsche Rentenversicherung trägt 100 % der Nachsorgekosten.

Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge (T-RENA)

Die Trainingstherapeutische REhabilitations-NAchsorge ist ein Programm der Deutschen Rentenversicherung, das der oder dem Versicherten nach der ambulanten oder stationären Rehabilitation durch den Arzt verordnet werden kann. Ein Schwerpunkt ist der Haltungs- und Bewegungsapparat (z.B. Hüft- oder Knie-TEP oder Wirbelsäulen-OP).
Das T-RENA Nachsorgeprogramm können wir leider nur in Offingen anbieten.

Die T-RENA-Maßnahme sollte möglichst zeitnah nach Beendigung der Rehabilitationsmaßnahme durchgeführt werden. Aus diesem Grund sollten Sie schon rechtzeitig einen Termin zur Planung der Maßnahme mit uns vereinbaren.
Sprechen Sie einfach Ihren Fachtherapeuten, den sozialen Dienst oder Ihren Arzt in der Rehaeinrichtung an.

 

Kommen Sie mit der Verordnung zu uns nach Offingen und starten Sie mit T-RENA!

Die T-RENA-Maßnahme sollte möglichst zeitnah nach Beendigung der Rehabilitationsmaßnahme durchgeführt werden. Aus diesem Grund sollten Sie schon rechtzeitig einen Termin zur Planung der Maßnahme mit uns vereinbaren.
Sprechen Sie einfach Ihren Fachtherapeuten, den sozialen Dienst oder Ihren Arzt in der Rehaeinrichtung an.

 

Kommen Sie mit der Verordnung zu uns nach Offingen und starten Sie mit T-RENA!